Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Prag   Berlin Lyon London

Zug nach Prag

Der Zug ist eine echte Option für die Anreise nach Prag. Vor allem aus Berlin, Hamburg oder Dresden gibt es direkte Verbindungen. Und wenn man die Zeiten für Check-In, Wartezeiten und Weg von und zum Flughafen abzieht, dann dauert die Fahrt mit dem Zug gar nicht mal so viel länger.

Zug im Prager Hauptbahnhof

Direkte Verbindungen nach Prag gibt es u.a. aus Hamburg, Berlin, Dresden, München und Wien. Wer einen Umstieg in Kauf nimmt kommt aus den meisten Städten ganz gut in die tschechische Hauptstadt.

Der Hauptbahnhof Praha hlavní nádrazí liegt zentral in direkter Nachbarschaft zum Wenzelsplatz und dem Nationalmuseum. Von hier fahren die Züge in alle Richtungen und Länder ab, insbesondere die wichtigen Verbindungen nach Wien und München. Der Hauptbahnhof hat direkten Anschluss an die Metrolinie C und ist nur eine Station vom Wenzelsplatz (und dem dortigen Metro-Umsteigebahnhof Muzeum) entfernt.

Neben den Eurocity-Verbindungen ist der Nachtzug (Euro Night) eine Möglichkeit, (halbwegs) ausgeschlafen anzukommen (Aus Berlin fährt der Nachtzug z.B. 7 Stunden).

Verbindungen nach Prag

Ort Dauer* Zug Details
Berlin

ca. 4:45hh

EC, EN Infos & Buchung
Hamburg

ca. 7 h

EC Infos & Buchung
München

ca. 6 h

ALX, EX Infos & Buchung
Dresden

ca. 2:30 h

IC, EC Infos & Buchung

* Die Dauer kann variieren, denn sie ist immer abhängig von der konkreten Verbindung.

Nicht immer bekannt, aber eine gute Möglichkeit zu sparen ist das EuroSpezial der Bahn. Die Erfahrung zeigt, dass es nicht ganz so schnell vergriffen ist wie innerdeutsche Sparpreise zum Wochenende. Also einfach mal schauen:

 

diese Artikel könnten auch interessant für Sie sein: