Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Prag   Berlin Lyon London  

Veitsdom

Veitsdom

Der Dom auf dem Berg, dessen Turm hoch über Prag in den Himmel ragt, ist der St. Veits Dom (Chrám sv. Víta) auf dem Gelände der Prager Burg. Wichtiger Tipp für Besucher: Besteigen Sie den 99 Meter hohen Turm (Hauptturm) des Doms. Eine bessere Aussicht über Prag werden Sie kaum finden!

Im 10 Jahrhundert begann der Bau einer Kirche an dieser Stelle. Als Prag im 14 Jahrhundert nach einer Weisung von Karl IV zum Erzbistum wurde, sollte eine große repräsentable Kathedrale her. Also begann 1344 der Bau des Veitsdoms. Der gotische Bau wurde zu Beginn vom französischen Dom-Baumeister Matthias von Arras geleitet, später folgten ihm der Schabe Peter Parler, dessen Sohn Wenzel und noch viele weitere Baumeister. Erst 1420 waren Chor und Grundstock des Hauptturms fertig. Endgültig beendet wurden die Bauarbeiten erst 1929, die größte Kirche Tschechiens war fertig gestellt.

Neben dem Turm mit seiner großartigen Aussicht gibt es einige weitere Besonderheiten, die den Veitsdom so einzigartig machen: Die größte der sieben Glocken des Doms ist die Sigismundglocke. Sie wiegt 17 Tonnen und ist die größte Glocke der Tschechischen Republik. Das Innere des St. Veits Doms ist prunkvoll ausgestattet. Sehr sehenswert ist die mit Halbedelsteinen und mit vergoldetem Stuck ausgekleidete noch von Parler erbauten Wenzelskapelle. Eine kleine Tür mit sieben Schlössern in der südwestlichen Ecke der Kapelle führt zur Kammer der böhmischen Kronjuwelen. Außerdem befinden sich im Dom zahlreiche Gräber von böhmischen Kaisern und Königen wie das im 16. Jahrhundert errichtete Mausoleum der Habsburger sowie das Hochgrab des heiligen Johannes von Nepomuk.

Besonderes Highlight bei einer Besichtigung: Eines der prachtvollen Glasfenster wurde 1931 von Alfons Mucha gestaltet. Auf ihm sind Szenen aus dem Leben der Heiligen Kyrill und Methodius zu sehen.

Machen

Den Turm besteigen und die Aussicht genießen. Das Gelände der Prager Burg erforschen.

Hinkommen

III. nádvorí 48/2, 119 01 Praha 1
 



 
diese Artikel könnten auch interessant für Sie sein: